ZEUGEN JEHOVAS – wußten Sie,

Wissenswertes über die Sekte

Teufel - aus ERWACHET! vom 22.1.1985 - Seite 8 Teufel – aus ERWACHET! vom 22.1.1985 – Seite 8

daß das Schüren von Ängsten zum ständigen Repertoire der Organisation gehört, um Mitglieder zu binden?

Aus dem Lehrbuch der Wachtturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft „Überleben und dann eine neue Erde“, Seite 7.

Originaltext:

Noch unmittelbarer berührt dich vielleicht die Tatsache, daß viele Menschen wegen der Gewaltkriminalität Gefangene in ihrer eigenen Wohnung sind. Politische und gesellschaftliche Unruhen machen das Leben gefährlich.

daß nach deren Aussage jegliche Regierungsform dem Einfluß des Teufels unterliegt?

Aus dem Lehrbuch der Wachtturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft „Überleben und dann eine neue Erde“, Seite 13.

Originaltext:

Ganz gleich, wie edel die Ziele von Staatsmännern sein mögen, werden alle menschlichen Regierungen von Kräften manipuliert, auf die kein Staatsmann Einfluß hat. Welche Kräfte sind das? Es sind übermenschliche Geister, nämlich Satan, der Teufel, und seine Dämonen.

daß der Tod nicht als Bestandteil des Lebens, sondern als Feind deklariert wird?

Aus dem Lehrbuch „Frieden und Sicherheit – Wie wirklich zu finden?“, Seite 19.

Originaltext:

Krankheit und Tod bleiben weiterhin als unbesiegte Feinde übrig.

daß Kindern und Jugendlichen, deren Eltern nicht der Organisation angehören, in den Zeugen Jehovas-Versammlungen besonderes Augenmerk geschenkt werden soll und Manipulation zum Leitmotiv hochstilisiert wird?

Aus dem geheimen Anleitungsbuch/Gesetzbuch für Führungskräfte der Zeugen Jehovas und der Wachtturm Bibel- und Traktatgesellschaft mit dem Titel: „Gebt acht auf euch selbst und auf die ganze Herde“, Seite 23 + 24.

Originaltexte:

Bei vielen Jugendlichen ist der Vater oder die Mutter nicht in der Wahrheit, und bei einigen ist überhaupt kein Verwandter in der Wahrheit. (Anm.: in der Wahrheit = Zeugen Jehovas-Angehöriger)Achtet auf Möglichkeiten, wie ihr und andere die Jüngeren in der Versammlung unterstützen und ermuntern könnt, und laßt sie ständig spüren, daß ihr an ihnen interessiert seid.

Die Heuchelei seine Fortsetzung findet mit:

Hört euch ihre Ansichten und Probleme mit Interesse an; übt nicht schnell Kritik, spendet bereitwillig Lob.

Aber um ihnen auch ein Gefühl des Gebrauchtwerdens zu geben, folgende Anweisung festgeschrieben ist:

Seid erfinderisch im Ersinnen von Aufgaben, mit denen ihr vorbildliche Jugendliche betrauen könnt; sie können z.B. beim Herumreichen der Mikrophone helfen, nach jeder Zusammenkunft die Toiletten in einen ordentlichen Zustand bringen und die Stühle ausrichten.

daß Gott im Jahr 1914 Jesus Christus als König am Berg Zion inthronisierte?

Aus dem Lehrbuch der Watchtower Bible and Tract Society, der Zeugen Jehovas mit dem Titel „Auch du kannst Harmagedon überleben und in Gottes neue Welt gelangen“, Seite 245.

Originaltext:

Als Jehova Gott im Jahre 1914 Jesus Christus als König auf dem himmlischen Berg Zion inthronisierte und das Zepter seiner Macht aus Zion sandte, sagte er zu dem neuen König: „Herrsche inmitten deiner Feinde!“

daß der Teufel im Jahr 1914 im Anschluß an diese Inthronisierung aus dem Himmel vertrieben wurde?

Aus dem Lehrbuch der Wachtturm Bibel und Traktatgesellschaft, der Zeugen Jehovas mit dem Titel „Die Wahrheit, die zu ewigem Leben führt“, Seite 99 und 100.

Originaltext:

Als der Teufel nach der Errichtung des Königreiches im Jahr 1914 aus dem Himmel vertrieben wurde, wußte er, daß er nur noch eine kurze Frist haben würde.

daß das Wort SKLAVEN 1.927x und das Wort SKLAVE 883x bei der Stichwortsuche in der elektronischen Ausgabe der Wachtturm Bibliothek für den Zeitraum von 1970 bis 2001 ausgewiesen wird?

daß ein geschiedenes Ehepaar, das gemeinsamen Geschlechtsverkehr hat, Hurerei betreibt?

Aus dem geheimen Anleitungsbuch/Gesetzbuch für Führungskrafte der Zeugen Jehovas und der Wachtturm Bibel- und Traktatgesellschaft mit dem Titel: „Gebt acht auf euch selbst und auf die ganze Herde“, Seite 135.

Originaltext:

Ein geschiedenes Ehepaar, das Geschlechtsverkehr miteinander hat, begeht Hurerei, und zwar auch dann, wenn es nur gesetzlich geschieden ist.

daß Kinder von Zeugen Jehovas-Mitgliedern, die die Schule besuchen, die Zeugen Jehovas-Glaubenslehre an erste Stelle zu reihen haben?

Aus dem Lehrbuch der Organisation mit dem Titel: „Organisiert, unseren Dienst durchzuführen“, Seite132.

Originaltext:

Kinder von Zeugen Jehovas ziehen aus einer grundlegenden weltlichen Bildung Nutzen. Während sie zur Schule gehen, sollten sie daran interessiert sein, gut lesen und schreiben zu lernen. Andere Fächer, die in der Grundschule und auch in einer weiterführenden Schule gelehrt werden, können für junge Leute wertvoll sein, während sie in geistiger Hinsicht Ziele verfolgen. In ihrer Schulzeit sollten sie sich fleißig bemühen, ihres Schöpfers zu gedenken, indem sie geistige Dinge an die erste Stelle setzen.

daß die durch die Zeugen Jehovas-Organisationen geforderte Abgrenzung gegenüber der Umwelt die Folge hat, daß die Teilnahme an Schulveranstaltungen de fakto untersagt ist?

Aus dem Lehrbuch der ZJ & WTG mit dem Titel: „Organisiert, unseren Dienst durchzuführen“, Seite 132 und 133.

Originaltext:

Damit sich junge Zeugen Jehovas während der Schulzeit von der Welt getrennt halten können, sollten sie über die Gefahren nachdenken, die eine Beteiligung an schulischen Aktivitäten außerhalb des regulären Lehrplans mit sich bringt. Deine Klassenkameraden und Lehrer mögen zwar nicht immer verstehen, weshalb du dich an manchen Dingen nicht beteiligst, doch was wirklich zählt, ist, daß du Gott gefällst. Das erfordert, daß du auf dein biblisch geschultes Gewissen hörst und fest entschlossen bist, dich nicht in weltliche Wettbewerbe oder nationalistische Praktiken verwickeln zu lassen, durch die du biblische Grundsätze übertreten würdest.

daß leidenschaftliches Petting als zügelloser Wandel angesehen werden kann und sich die Beteiligten in einem Rechtsverfahren der Zeugen Jehovas-Gerichtsbarkeit deshalb wiederfinden können?

Aus dem geheimen Anleitungsbuch/Gesetzbuch für Führungskrafte der Zeugen Jehovas und der Wachtturm Bibel- und Traktatgesellschaft mit dem Titel: „Gebt acht auf euch selbst und auf die ganze Herde“, Seite 93.

Originaltext:

Zügelloser Wandel ist eine schockierende, unverschämte Mißachtung der Sittenmaßstäbe Jehovas. Vorsätzliches und gewohnheitsmäßiges leidenschaftliches Petting sowie vorsätzliches und gewohnheitsmäßiges Streicheln der Brüste können Formen von zügellosem Wandel sein.

Die Art, die Umstände und das tatsächliche Ausmaß dessen, was vorgefallen ist, können auf zügellosen Wandel hindeuten; in diesem Fall ist ein Rechtsverfahren erforderlich.

Literaturhinweis: Die Methodik der Dämonen der ZEUGEN JEHOVAS – Sachbuch des Herausgebers

Fortsetzung folgt

(fortlaufend seit: 2005-05-26)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




%d Bloggern gefällt das: